John Travolta: "Ich überhaue mich" über Namensfluch bei Oscars

John Travolta: “Ich überhaue mich” über Namensfluch bei Oscars

Die Oscar-Zuschauer haben seit Sonntag darauf gewartet, von John Travolta von seinem mittlerweile berüchtigten Namen Idina Menzel zu hören, als sie die Bühne betrat, um “Let it Go” zu spielen.

In einer Erklärung, die am Dienstag von seinem Publizisten veröffentlicht wurde, erklärte Travolta … irgendwie.

“Ich habe mich den ganzen Tag verprügelt. Dann dachte ich … was würde Idina Menzel sagen, sie würde sagen: Lass es los, lass es los! Idina ist unglaublich talentiert und ich bin so glücklich Frozen nahm zwei Oscars mit nach Hause Sonntag Nacht!”

Menzels Lied, aus dem Oscar-prämierten Animationsfilm “Frozen”, gewann den Preis für das beste Original-Lied. Vielen erschien es, als ob Travolta sie als “Adela Dazeem” vorstellte. Ein Twitter-Benutzer hat sofort einen falschen Account für diesen Namen eingerichtet. Ein anderer hörte Adele Nazim und stellte sofort einen gefälschten Account auf. 

Die Debatte ging am Montag weiter, als Twitter-Nutzer Theorien rausschmeißen – Legasthenie ist schuld? Hat der Teleprompter ihn verraten? Slate bot eine Chance für andere, Menzel Gesellschaft und Travoltify ihre eigenen Namen zu halten. 

Natürlich kamen auch spätabendliche Gastgeber herein.

Die einzige Person, die den Highway nahm, war Menzel selbst. Auf ihrem eigenen Twitter-Feed hat sie den Tumult nie angesprochen. Stattdessen war sie gnädig.

Und als sie am Montagabend in “The Tonight Show Starring Jimmy Fallon” auftauchte, tat sie, was der Broadway-Star am besten kann: Sie sang.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

+ 69 = 74

Adblock
detector