Wie Gewichtszunahme dazu beigetragen hat, dieses Plus-Size-Modell Glück zu finden

Plus-Size-Model Alyssa Alexander ist eine charismatische, natürliche Schönheit, die auf dem Laufsteg, vor der Kamera und im echten Leben Vertrauen ausstrahlt.

Aber was du vielleicht nicht weißt, wenn du sie ansiehst, ist, dass sie ihren eigenen Körper nicht immer so akzeptierte oder liebte.

View this post on Instagram

No, this isnt what you think it is. This is not a weight loss transformation picture, but a transformation to happiness picture. . . While some people may prefer the girl on the left, I do not. I am not that girl on the left anymore. That girl was miserable with herself. That girl who was conditioned to think she was fat and couldnt wear that bathing suit in public. That girl that constantly restricted herself, who counted every calorie and ran 5 miles a day and spent hours upon hours in the gym because she was scared her boyfriend wouldn't love her if she gained a pound. The girl that was so insecure with herself and had a horrible relationship with herself and with food. That girl had constant anxiety about trying to be this perfect person for others. That girl that punished herself for eating certain things or missing a day at the gym. . . The girl on the right is much more happier and confident in herself. She works out and eats healthy because she loves her body and what it does for her, not because she hates it or wants to change it for others. She has balance. . . I listen to my body now and give it what it needs to be healthy and happy. Not what I think others or society deems acceptable or beautiful. . . Everyone thinks that once you lose "x" amount of weight you will be happy, when the truth is, for some of us, that transformation to happiness is just the opposite. Everytime that girl on the left would lose weight or hit that "goal weight" her happiness wouldnt change. She was still miserable and unhappy with herself. There may be "more" of me now, but there is also more happiness in me than that girl on the left. . . So go ahead and eat all the foods tomorrow and be happy 🤗 #thankful . FYI- the tattoo on the left was henna on Spring Break . #instagood #photooftheday #plusmodel #OwnYourCurves #curvygirl #girlswithcurves #celebratemysize #bodypositive #bodyconfidence #loveyourbody #healthyatanysize #ThisBody #thesecurves #happiness #beautybeyondsize #Bodypositivity #curves #happy

A post shared by Alyssa Alexander (@alyssaalexander_88) on

Am 23. November veröffentlichte sie Vorher-Nachher-Fotos von sich selbst auf Instagram. “Dies ist kein Gewichtsverlust Transformation Bild, sondern eine Transformation zum Glück Bild”, schrieb sie in der Bildunterschrift.

Die 29-Jährige gibt zu, dass sie den größten Teil ihres Lebens damit verbracht hat, sich auf ihre Figur zu fixieren.

“Das Ziel des Mädchens auf der linken Seite war allein, Gewicht zu verlieren. Sie zählte zwanghaft Kalorien – sie aß fast nichts – und verbrachte Stunden im Fitnessstudio damit, den Körper zu bekommen, von dem sie dachte, dass er sie glücklich machen würde und andere sie mehr akzeptierten. Aber selbst in ihrer kleinsten Form war sie immer noch enttäuscht von sich selbst und davon besessen, dünner zu sein, und ihre geistige Gesundheit litt darunter “, sagte sie TODAY Style.

Frauen ziehen sich zu Badeanzügen aus, um ihre Schönheit zu genießen

30. Mai 201705:31

Was hat sich von damals bis jetzt geändert??

“Ich erkannte, dass ich meinen Körper hasste und mich quälte, um Gewicht zu verlieren, um andere zu befriedigen. Ich ließ andere und ihre Meinungen meine Gesundheit und mein Glück kontrollieren, also beschloss ich, etwas dagegen zu tun. Ich ließ die negativen Einflüsse in meinem Leben fallen und erkannte, dass ich großartig bin und Liebe, egal wie groß ich bin. “

Sie schreibt auch, dass mehr kurvige Frauen in der Modebranche und den Medien dabei helfen, ihre Augen zu öffnen. “Hier kommen viele ihrer Einflüsse her. Ich bin so froh, dass sie beginnen, eine Vielzahl von Körpertypen zu zeigen, so dass kleine Mädchen nicht aufwachsen müssen, weil sie denken, dass sie nicht gut genug sind oder auf eine bestimmte Art aussehen müssen. “

In diesen Tagen konzentriert sich Alexander darauf, wie sie sich fühlt und wie ihre Kleidung passt, im Gegensatz zu den Zahlen auf der Skala. Und sagt, sie wurde inspiriert, ihre Transformation zu veröffentlichen, um anderen zu helfen.

“So viele Frauen und sogar Männer, lassen eine Zahl – entweder auf der Skala oder der Kleidergröße – ihren Wert oder Glück definieren. Ich war vor ein paar Jahren Opfer. Ich hatte das Gefühl, ich müsste meine Geschichte erzählen, um anderen zu helfen, die mit dem Körperbild zu kämpfen haben, sich zu erzählen, Kraft zu schöpfen und zu wissen, dass sie nicht alleine sind. “

Wie sie mit Hassern umgeht oder mit denen, die ihre Botschaft kritisieren: “Ich versuche nur, es nicht zu mir kommen zu lassen und mit meinem Tag weiterzumachen.”

Kluge Worte von einer Frau, die wirklich verkörpert, was es bedeutet, innen und außen schön zu sein.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3 + 3 =

Adblock
detector