Rob Lowe kehrt zum “Westflügel” zurück

Eine Gruppe von Alumni von NBCs “The West Wing” wird zurückkehren, um ihre Rollen ein letztes Mal für die letzten Episoden des White House Dramas zu wiederholen, gab das Netzwerk am Dienstag bekannt.

Rob Lowe wird als Sam Seaborn zurückkommen, der leitende politische Funktionär, den er von 1999-2003 spielte. Lowe wurde 2001 für einen Emmy nominiert.

Mary-Louise Parker, die jetzt in Showtime’s “Weeds” zu sehen ist, wird als Frauenrechtlerin für Amy Gardner zurückkehren, die in der Vergangenheit eine immer wiederkehrende Romanze mit dem Präsidentenberater Josh Lyman (Bradley Whitford) hatte.

Auch ihre Charaktere zurückbringen: Anna Deaver Smith, Emily Proctor, Marlee Matlin, Gary Cole, Tim Matheson, Timothy Busfield und Annabeth Gish.

“West Wing” mit Martin Sheen als Präsident Jeb Bartlet hat noch fünf Folgen, bevor er nach sieben Staffeln endgültig aus der Luft geht. Das Programm läuft sonntags (20 Uhr ET).

Die diesjährige Geschichte hat ein Präsidentschaftsrennen zwischen Kandidaten gezeigt, die von Alan Alda und Jimmy Smits gespielt werden. NBC verspricht, dass die Wahl entschieden wird, bevor die Serie verschwindet.

Die Alumni der Show werden auf einer oder mehreren der letzten Episoden erscheinen, aber nicht unbedingt auf dem Finale, das am 14. Mai ausgestrahlt wird. Aaron Sorkin, der die Show 1999 kreiert hat und bis 2003 als ausführender Produzent tätig war, wird nicht zur Unterstützung zurückkehren das Finale, sagte NBC.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

4 + 5 =