Crew-Mitglied auf “Deadliest Catch” dramatisch aus dem Boot geflogen

Mit dem Titel “Deadliest Catch” (Tödlichster Fang) setzte Discovery offensichtlich das Publikum für ein ernstes Drama aus der Besetzung seiner Reality-Show über Alaska-Krabbenkutter und ihre Crews ein. Aber nach den Enthüllungen über den Drogenkonsum und dem schockierenden Tod des Kapitäns und eines neuen Decksmanns schien es, als ob diese Show mehr Dramatik hätte, als sie bewältigen könnte. 

Nein – die Show von letzter Nacht hat bewiesen, dass es auf hoher See noch viel zu bieten hat, da die Episode dort aufgenommen wurde, wo sie letzte Woche aufhörte, mit erschütterndem Filmmaterial von Chris Scambler, der plötzlich krank wurde. Das Grünhorn war mit stechenden Schmerzen in Hals und Armen getroffen worden, die sich schnell in Krämpfe verwandelten. Ohne einen Arzt auf dem Boot musste er von der Küstenwache mitgenommen werden, um ihn in ein Krankenhaus in Alaska zu bringen.

Die Geschichte wurde letztes Jahr von AP berichtet, aber zu der Zeit wurde das Crewmitglied nicht identifiziert. Der Clip oben zeigt, dass Scambler der 28-jährige Crewman war, auf den sich die Originalgeschichte bezog. Scrambler wurde Berichten zufolge an Dehydration und Schock leiden und wurde schließlich nach Anchorage verlegt und stabilisiert. 

“Es tut mir leid”, sagte Chris, als er zur Entfernung vorbereitet wurde. 

“Es tut mir leid, Mann, du hast großartige Arbeit für mich geleistet”, sagte Captain Keith Colburn. “Gut?”

Was hältst du von der dramatischen Rettung? Teile deine Gedanken auf unserer Facebook-Seite.

Zugehöriger Inhalt:

  • Sneak Peek: “Deadliest Catch” Drogenjagd
  • Die Crew von “Deadliest Catch” schickt Captain Phil Harris ‘Asche ins Meer
  • ‘Deadliest Catch’ wurde tot gefunden
  • Mehr über “Tödlichster Fang” in The Clicker
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

11 + = 17

map