Cheesy ’90er Talkshows, die wir vermissen (plus eine, die wiederkommt!)

Die 90er brachten das Ende des Kalten Krieges, die Anfänge des Internets und eine prosperierende Nation unter Präsident Bill Clinton. Es war auch eine Wohltat für Tages-Talkshows mit dem Titel “The Host Host’s Name Here” Show.

Im Folgenden kannst du einige deiner Lieblings- (und vielleicht sogar vergessen!) Talkshows noch einmal erleben, die entweder ihren Anfang hatten oder in den 1990ern zu Ende gingen. Außerdem zeigen wir einige Details über die 90er Talkshow, die in diesem Herbst ein Comeback erleben wird. (Bemerkenswert abwesend in dieser Liste: Die Maury Povich Show und Die Jerry Springer Show, Beide haben 1991 ihren Anfang und sind wie die Kakerlaken der Talkshows am Tag – sie werden einfach nicht sterben.

Die Phil Donahue Show: 1967-1996

Zusammen mit Ich liebe Lucy und Die Sopranos, Phil Donahue‘s Talkshow landete auf FernsehprogrammListe der 50 größten Fernsehshows aller Zeiten. Auf Sendung seit 26 Jahren, begann die Show ganz anders als zu Ende: Donahue glich anfangs den Late-Night-Talkshows von heute mit prominenten Gästen und musikalischen Acts, aber am Ende des Jahres 1996 wechselte die Show konzentrieren sich auf kontroverse Themen. Viele verdanken Donahue als Mutter aller Talkshows im Tagesgeschäft und gebären solche Die Sally Jesse Raphael Show, Geraldo, und selbst Oprah. In diesem Clip untersucht Donahue die Phänomene der Moshing-Ära der Neunzigerjahre Marilyn Manson!

Die Sally Jesse Raphael Show: 1983-2002

Berühmt für ihre Marken rot gerahmte Gläser, Sally Jesse Raphael Sie konzentrierte sich vor allem auf Frauenfragen wie häusliche Gewalt, Abtreibung und die Herausforderungen, mit denen berufstätige Mütter konfrontiert waren – von denen keines das heiße Thema war, das sie heute sind. Sie hatte auch eine Vorliebe für Drag Queens, wie man in diesem Clip sehen kann, der den weiblichen Imitationen-Wettbewerb des Schuhs zeigt.

Die Richard Bey Show: 1987-1996

Absolvent der Yale School of Drama, Richard Bey stellte sicher, dass seine Talkshow voller Charaktere war. Gäste würden oft in Wettbewerben wie “Miss Big Butt” und “Mr. Puniverse “, aber vielleicht Beys größter Erfolg – der, wie er behauptet, letztlich zum Ableben seiner Show führte – war ein Interview mit Gennifer Blumen, das Penthouse Magazin-Model und Schauspielerin, die behauptete, eine Affäre mit Präsident Bill Clinton zu haben. Sehen Sie sich den folgenden Clip des Interviews an.

Geraldo: 1987-1998

Bevor es TMZ gab, gab es Geraldo, welche Newsweek bekannt als der Beginn des Trash TV nach einer mittlerweile berüchtigten Episode im Jahr 1988 mit – nun, ein Haufen von Rassisten. Sieh dir den Clip an.

Die Montel Williams Show: 1991-2008

Montel hebt sich in dieser Zusammenfassung dadurch hervor, dass er weniger trashig und gefühlvoller ist als seine Talkshow-Brüder aus den Neunzigern. In seiner Show vereinigte Montel Williams verlorene Liebesbeziehungen, erzählte Geschichten von Frauen, die auf irgendeine Art und Weise traumatisiert waren, sowie über Gesundheitsprobleme wie Multiple Sklerose, bei der Williams 1999 diagnostiziert wurde. Die Psychologin Sylvia Browne war regelmäßig zu Gast in der Show und sowohl Williams als auch Browne zogen den Zorn der Kritiker auf sich, als Browne in einer Episode einem Paar erzählte, dass ihr vermisster Sohn tot sei – außer dass er ein Jahr später lebend wieder auftauchte. Sieh dir den Clip unten an.

Die Jenny Jones Show: 1991-2003

Jenny Jones“Show war nicht anders als die ihrer Talkshow-Kollegen in den 90ern”, zitieren die Kritiker diese Tatsache als Teil des Grundes, warum sie in den Ratings konsequent zurückgeblieben ist. Trotzdem wird Jones ‘Show in die Geschichte eingehen für eine bestimmte Episode, die nie ausgestrahlt wurde: “Same-Sex Crushes”, aufgenommen am 6. März 1995, als Scott Amedure, ein schwuler Mann, seinem Schwarm zu seinem besten Freund Jonathan Schmitz gestand . Drei Tage nach dem Tapen tötete Schmitz Amedure. Die tragische Episode wurde nie ausgestrahlt, außer in der HBO-Dokumentation Mit dem Tod gesprochen, Vorgestellt in dem Clip unten.

Ricki See: 1993-2004

Zweimal Talk Show Host Ricki See (Sie bewirtet auch Die Ricki Lake Show, seit 2012 on the air) begann 1993 ihre Tageskarriere mit einem Schwerpunkt auf den Problemen junger Erwachsener. Gerade einmal 20 Jahre alt, konzentrierte sich Lake am Anfang der Show auf Themen wie weibliche Mobber, verhinderte Teenagerschwangerschaften und fand online die Liebe (ein neuartiges Konzept zu dieser Zeit). Die Unterschrift der Show war das Geräusch einer Türklingel, die jedes Mal läutete, wenn Lake wusste, dass ein Gast log, und dann kam die Person, die die Wahrheit kannte. Erlebe die Türklingel in dem Video unten um die dritte Minute.

Die Jane Pratt Show: 1993

Frech Fan-Mädchen erinnern sich vielleicht an diese Talkshow mit dem Herausgeber des Magazins Jane Pratt, die auf Lifetime nur 36 Episoden lief, bevor sie abgesagt wurde. Die Themen beinhalteten “Sexuelle Belästigung in der Schule” und “Aids-Testangst” – in der Tat konzentrierten sich die meisten Episoden der Serie auf Sex. Dennoch, ein paar prominente Gäste, einschließlich der Band Ween, die auf ihrer eigenen YouTube-Seite zugeben, dass sie während der frühen Morgendreharbeiten der Show hoch waren. So viel ist klar aus dem Clip unten.

Die Königin Latifah Show: 1999-2001

Vor Tyra, Da war die Königin. Latifahs Show konzentrierte sich auf Prominenteninterviews und menschliche Interessengeschichten und gab uns die Gelegenheit, die sanftere Seite des Rappers zu sehen, der sich in letzter Zeit anscheinend relativ versteckt hat. Aber wie sich herausstellt, wird Latifah im Herbst ihre Talkshow neu auflegen, und wenn es so etwas wie diesen Clip ist Mary J. Blige und Lauryn Hügel, gut – wir können nicht warten.

Eine Version dieser Geschichte erschien ursprünglich auf iVillage.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

+ 85 = 90