Weihnachtsbaumfeuer: Einfache Tipps, um potentiell tödliche Gefahren zu vermeiden

Die meisten Hausbrände passieren während der Ferien, und Weihnachtsbäume sind einer der größten Gründe. Wenn Weihnachtsbäume brennen, explodieren viele innerhalb von Sekunden in Flammen.

Weihnachtsbaumfeuer: Tipps zur Vermeidung tödlicher Gefahren

Dez. 16.201503:56

Warum? Es ist einfach: Die Bäume sind zu trocken, weil sie nicht genug Wasser bekommen.

Mit Hilfe der Feuerwehr in Sacramento, Kalifornien, veranstaltete Rossen Reports eine dramatische Demonstration und zündete einen geschmückten Baum an, der seit Tagen nicht mehr bewässert worden war. Innerhalb von Sekunden war der Baum ein Inferno, völlig in Flammen gehüllt.

Rossen Reports Christmas tree fires
HEUTE

“Sie wollen Ihren Baum jeden Tag oder mindestens jeden zweiten Tag gießen”, riet Feuerwehrmann Joe Hunter. “Sie möchten es auch von Heizelementen wie einem tragbaren Heizstrahler, einem Heizkörper fernhalten. Vor allem möchten Sie Ihre Weihnachtsbaumbeleuchtung überprüfen.” Ausgefranste oder beschädigte Lichter können eine Zündquelle sein.

Rossen Reports Christmas tree fires
HEUTE

Und Weihnachtsbäume sind nicht die einzige potentielle Feuergefahr: Experten sagen, du solltest Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen. Sie schlagen auch vor, dass wenn Sie auf Ihrem Herd kochen, halten Sie einen Topfdeckel in der Nähe im Falle eines Feuers.

Ein weiterer wichtiger Tipp: Machen Sie einen Fluchtplan für Ihre Familie, damit Sie im Notfall vorbereitet sind. Auf www.beburnaware.org finden Sie weitere Tipps, wie Sie Ihre Familie in dieser Ferienzeit vor Hausbränden schützen können.

Wie man ein Fettfeuer in der Küche löscht – warum sollte man NIEMALS Wasser benutzen?

15.07.201503:45 Uhr

Um ein Thema für eine bevorstehende Untersuchung vorzuschlagen, besuchen Sie die Facebook-Seite von Rossen Reports.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

+ 75 = 79

Adblock
detector