Für Ben Ownby normalisierte sich das Leben

Für Ben Ownby normalisierte sich das Leben

Ein Jahr nachdem ihr Sohn und ein weiterer gekidnappter Junge vor einem Pädophilen gerettet wurden, arbeiten Don und Doris Ownby hart daran, ihm eine normale Kindheit zu geben, wie sie können, angesichts dessen, was er durchmacht, und der intensiven Medienberichterstattung über den Fall.

“Wir versuchen, die Dinge so weit wie möglich wieder normal zu machen”, sagte Doris Ownby TODAY Co-Moderatorin Meredith Vieira in New York. “Lass ihn einfach tun, was ein normaler Teenager macht. Wir haben ihm gleich nach seiner Rückkehr ein Handy besorgt, und jetzt rufen wir ihn an und finden heraus, wo er ist und was los ist. “

Ihr Ehemann gab zu, dass es nicht einfach ist.

“Du versuchst dir keine Sorgen zu machen”, sagte Don Ownby. “Du willst, dass er so Mainstream wie möglich ist. Du willst nicht, dass er sich Sorgen darüber machen muss, was vor sich geht. Es ist immer nur im Hinterkopf – “Wo ist er? Ist er in Sicherheit?

Am Dienstag war ein Jahr vergangen, seit Ben Ownby im Alter von 13 Jahren aus der Schule in Beaufort, einer Stadt im ländlichen Franklin County, 60 Meilen südwestlich von St. Louis, Mo, verschwand.

Der viel beachtete Fall wurde vier Tage später gelöst, als Ben zusammen mit Shawn Hornbeck, der seit mehr als vier Jahren vermisst wurde, in der Wohnung des 41-jährigen Pizzamanagers Michael Devlin gefunden wurde.

Hornbeck, aus Richwoods, Mo., war am 6. Oktober 2002 verschwunden, als er mit dem Fahrrad zu einem Freund nach Hause fuhr.

Gefoltert und vom Tod bedroht, hatte Hornbeck Devlin gestattet, ihn mehr als vier Jahre als seinen Sohn zu präsentieren. Als konventionelle Suchen ihn nicht fanden, wurden Hellseher gerufen, von denen einige berichteten, dass Hornbeck, der zum Zeitpunkt seines Verschwindens elf Jahre alt war, tot war.

Letzten Oktober bekannte sich Devlin schuldig, Ben entführt zu haben. Im Dezember befand sich Devlin, der sowohl vor Bundes- als auch vor Bundesgerichten angeklagt war, zum letzten Mal vor Gericht, nachdem er nach zahlreichen Schuldvorwürfen, einschließlich sexueller Nötigung und Entführung, zu 74 lebenslangen Haftstrafen und 170 Jahren Gefängnis verurteilt worden war.

Eltern geben Ben Zeit, Raum

Auf den Rat von Psychologen, die mit ihnen und ihrem Sohn arbeiteten, haben die Ownbys nicht mit Ben darüber gesprochen, was ihm während seiner vier Tage mit Devlin passiert ist.

“Das wird kommen, wenn er will, dass es kommt”, sagte Doris Ownby zu Vieira.

Sie hatten auch keinen Kontakt mit dem Hornbecks oder ihrem Sohn.

“Es war eine Menge los, die das nicht zulassen würde”, sagte Don Ownby.

Das US-Justizministerium berichtet von durchschnittlich 2.185 Kindern, die täglich vermisst werden – im Jahresverlauf fast 800.000. Von diesen sind knapp über 260.000 Opfer von Entführungen. Die meisten – 204.000 – werden von Angehörigen ihrer eigenen Familie entführt, normalerweise in Gewahrsamskämpfen. Weitere 58.000 sind Opfer nichtfamiliärer Entführungen, aber nur 115 sind Opfer von “stereotypen” Entführungen, bei denen das Kind entweder von Unbekannten oder einem kleinen Bekannten entführt, über Nacht festgehalten, mehr transportiert wird als 50 Meilen und werden entweder für Lösegeld gehalten, dauerhaft gehalten oder getötet.

Die Ownbys sind in Organisationen involviert, die andere unterstützen, deren Kinder entführt wurden.

“Wir haben einfach gespürt, dass es sowohl für uns als auch für jemand anderen wichtig ist, dass wir uns engagieren und versuchen, den Menschen so viel wie möglich zu helfen”, sagte Doris Ownby. “Wir wollten zurückgeben, was sie uns gegeben haben. Es ist unglaublich, wie viele Kinder noch vermisst werden und sie haben nicht das glückliche Ergebnis, das wir hatten. “

Ben Ownby war im Studio TODAY, während seine Eltern mit Vieira sprachen, aber nicht am Interview teilnahmen. Er ist in dem Jahr, seit er zu Hause ist, einen halben Meter größer geworden, und er kam vor der Kamera, um einen Air Force Rucksack von der TODAY Show zu akzeptieren. Er wurde vom FBI als Beweis in dem Fall aufbewahrt und wurde nicht zurückgegeben.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

− 1 = 5

Adblock
detector