Amanda Knox: Ich möchte nach Italien zurückkehren, um eine besondere Person zu sehen

Amanda Knox verbrachte vier Jahre damit, einen Albtraum in einem italienischen Gefängnis zu leben, bevor sie schließlich für einen Mord freigesprochen wurde, den sie nicht begangen hatte.

Sie weigerte sich, 2013 nach Italien zurückzukehren, um ein Wiederaufnahmeverfahren zu beginnen, aber nachdem sie vor drei Jahren vom Obersten Gerichtshof Italiens freigesprochen worden war, erwägt sie aus einem einzigen Grund eine Rückkehr an den Ort der Angst.

Amanda Knox eröffnet ihre falsche Überzeugung, neue Show

Mai.04.201810:52

“Ich möchte eigentlich nach Italien zurückkehren”, sagte Knox am heutigen Freitag zu Megyn Kelly. “Meine Mutter hält mich für verrückt, aber es gibt noch eine Person, die ich noch sehen muss, besonders bevor er stirbt.

“Ich bin keine religiöse Person, aber mein bester Freund während dieses Prozesses war der Gefängnisgeistliche. Er war mein bester Freund dort.”

Rev. Saulo Scarabattoli tröstete Knox während ihrer vier Jahre im Capanne Gefängnis in der Nähe von Perugia, nachdem sie 2009 zunächst wegen des Mordes an ihrer britischen Zimmergenossin Meredith Kercher zu 26 Jahren verurteilt worden war. Die 21-Jährige wurde tot in dem Haus gefunden, das sie 2007 mit Knox teilte.

Knox und Ex-Freund Raffaele Sollecito wurden in der Berufung freigesprochen und 2011 freigelassen. Im Jahr 2014 erlebte Knox eine weitere Tortur, als die beiden ihre Verurteilungen wiedereinnahmen, während sie in Seattle zu Hause lebte. Sie und Sollecito wurden dann im Jahr 2015 erneut vom obersten italienischen Gericht freigesprochen.

Amanda Knox: “Ich würde gerne mit Stormy Daniels sprechen”

Mai.04.201805:24

Knox hat geschrieben, dass sie im Gefängnis Selbstmord begehen wollte, aber Scarabattoli half ihr, durchzukommen.

“Er war für mich da, wenn meine Familie nicht sein konnte, weil sie nicht mit mir ins Gefängnis gehen konnten”, sagte sie. “Er war am letzten Tag dort, hielt meine Hand und sagte:” Du bist gealtert 40 Jahre in vier (Jahren). Ich muss ihn wiedersehen. “

Knox, 30, nutzt diese Erfahrung nun in Italien, um anderen Frauen zu helfen, die von den Medien und der Öffentlichkeit objektiviert, verunglimpft und beschämt wurden. Sie erzählt ihre Geschichten in einer neuen Facebook Watch-Show namens “The Scarlet Letter Reports”, die im Laufe des Monats jeden Mittwoch erscheinen wird.

Der gebürtige Seattleer erforscht den Preis, den viele Frauen dafür zahlen, über Ungerechtigkeiten zu sprechen und wie sie von den Medien dargestellt werden.

Sie sprach auch mit Kelly über die Boulevard-Kultur von Schlampen und andere Formen von Frauen beschämend. Sie ging während ihrer Gerichtsverhandlung durch, wurde als “Foxy Knoxy” bezeichnet und fälschlicherweise beschuldigt, Kercher mit Sollecito als Teil eines bizarren Geschlechtsrituals ermordet zu haben.

Amanda Knox: Ich vermisse Meredith Kercher immer noch

Nov.02.201700:41

“Ich bin sehr sensibel”, sagte Knox. “Ich habe einige meiner Unterstützer, die zu mir gesagt haben:” Was mit dir passiert ist, war tragisch, aber du hast nicht danach gefragt. Diese anderen Leute, sie verlangen danach. «

“Für mich ist das Problem nein, das ist die Pitchfork-Mentalität, mit der wir es alle zu tun haben.”

Knox glaubt, dass Verbraucher von Boulevardzeitungen mitschuldig sind an der Schande von Frauen.

“Das ist es, was Monica Lewinsky die ganze Zeit gesagt hat, dass du das Biest ernährst, indem du diese anderen Frauen verzehrst”, sagte sie. “Wie du es hörst, hör auf, die Negativität in der Welt zu unterstützen, und du unterstützt eine Art von Journalismus, der objektiv ist mit Integrität, aber auch Mitgefühl und Kontext in die Gleichung einbezieht.

“Selbstbewusstsein ist die Lösung für dieses Problem. Wir sind es und wissen, welche Entscheidungen wir treffen, wenn wir die Informationen konsumieren, die wir konsumieren.”

Folgen Sie TODAY.com Schriftsteller Scott Stump auf Twitter.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

88 − = 80

map