“Donut Boy” hat über 65.000 Doughnuts verteilt, um Polizeibeamten im ganzen Land zu danken

Der Fünftklässler aus Florida, Tyler Carach, sagt, er hat genug von Donuts, aber aus gutem Grund: Der 10-Jährige hat mehr als 65.000 von ihnen an Polizeibeamte in 31 Bundesstaaten geliefert – in weniger als zwei Jahren.

“Dennoch isst er sie immer noch”, scherzt seine Mutter, Sheena Carach, eine ehemalige Polizeibeamtin, die Tyler bei seinen Roadtrips begleitet.

Krapfen Boy
Mit Dutzenden von Doughnuts, die unter seinen Armen versteckt sind, macht sich Donut Boy Tyler Carach auf zu einer anderen Lieferung, um Polizisten für ihre Arbeit zu danken.60 Sekunden Docs / Courtesy Carach Familie

Tyler kam auf die Idee, als er vor zwei Sommern in einem Laden vor Ort vier Offiziere sah und fragte, ob er mit seinem Taschengeld ein paar Donuts als Snack kaufen könne. Sie waren so dankbar für die Geste, es gab ihm die Idee für eine Mission: jedem Polizisten in Amerika zu danken.

Jetzt nutzt er jede Schulpause und fast seine gesamten Sommerferien, um dieses Ziel zu erreichen.

Als TOYDAY heute Tyler und Sheena erreichte, befanden sie sich gerade in Kentucky auf dem Weg nach Missouri und waren seit vier Uhr morgens bei ihren Lieferungen unterwegs. (Tylers Vater und seine jugendlichen Geschwister bleiben normalerweise zu Hause, obwohl sein Bruder und seine Schwester sie letzten Sommer zu einem sechswöchigen Roadtrip begleitet haben.)

Krapfen Boy
Obwohl er seine Erlaubnis nutzte, um die ersten vier Donuts zu kaufen, ist Tyler jetzt auf Spenden angewiesen, um Dutzende Donuts gleichzeitig zu liefern. Hier ist er mit Polizisten in Cincinnati, Ohio.Mit freundlicher Genehmigung der Familie Carach

Er besucht eine Charterschule in der Nähe der Grenze zwischen Florida und Alabama, und die Schule unterstützt den Zivildienst sehr, sagte Sheena TODAY Food, also werden sie ihm seine Schularbeit geben, wenn nötig, obwohl Tyler versucht, die Schule nicht zu verpassen.

Meistens werden die Donuts gespendet (Teig-oder die Familie kauft sie, oft mit einem Rabatt. (Sie können bis zu 20 Dutzend auf einmal aufnehmen.)

Seit dem National Donut Day letzte Woche – nur ein Blip auf seinem Radar – übertraf er die 65.000 Donut-Marke und besuchte gerade seinen 31. Staat. Sie können hier seinen “Donut Counter” nach Zustand einsehen.

Krapfen Boy
“Donut Boy” Tyler Carach trägt einen Umhang bei seinen Lieferungen. Hier bringt er Donuts zu Offizieren in Louisville, Ky.Mit freundlicher Genehmigung der Familie Carach

Was ihn ursprünglich anregte, sei die extreme Dankbarkeit der vier Offiziere. Seine Mutter erklärte ihm, dass “leider viele Leute ein Ganzes mit ein paar beurteilen und deshalb einige Leute nicht sehr freundlich zu Offizieren sind” und dass “keine Gruppe zu 100 Prozent perfekt ist”.

Wie 1 lokale Bäckerei Militärveteranen für lebenslangen Erfolg vorbereitet

Apr. 13,201807:30 Uhr

Tyler trägt ein farbenfrohes Cape und taucht mit Schatullen unter jedem Arm auf. Seine Mutter ruft an, um um Erlaubnis zu bitten. “Sie sagen immer ja”, sagt sie.

Er schaut auf die Karte, sucht sich einen Bereich aus, in dem er noch nicht war, und es geht weiter zum nächsten Ort.

Abgesehen davon, dass er das Land gesehen hat, hat Tyler viel über die Strafverfolgung gelernt – von der richtigen Bedienung eines Tasers bis zum Ausprobieren eines Polizeifahrzeugs mit virtueller Realität – und will eines Tages selbst K-9-Offizier werden.

Krapfen Boy
Der zehnjährige Tyler Carach sagt, dass er hofft, ein K-9-Offizier zu sein, wenn er erwachsen ist.Mit freundlicher Genehmigung der Familie Carach

Und bis jetzt hat er alle 31 Staaten genossen, in die er getreten ist.

“Ich habe keinen Favoriten – ich mag sie alle”, sagte Tyler TODAY Food.

Fürs Erste hat die Familie nicht vor aufzuhören. Zusätzlich zur Unterstützung seiner eigenen Familie werden seine Reisen durch Spenden von Freunden, Verwandten und anderen Unterstützern finanziert (ihr könnt ihm durch seine Seite helfen, ich brauche einen Grund, einem Cop zu danken).

“Es ist beschäftigt, beschäftigt, beschäftigt, aber es ist erstaunlich”, sagte Sheena. “Er hatte eine großartige Idee, und wir konnten es weitermachen.”

Gebacken Brown-Butter Banana Bread Doughnuts
Holen Sie sich das Rezept

Gebackene Brown-Butter Bananenkuchen Donuts

Joy Wilson

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

13 + = 20

map