Warum Frauen gegenüber anderen Frauen bei der Arbeit unhöflich sind und wie man damit umgeht

Männer können den Arbeitsplatz für Frauen miserabel machen, wie unzählige #MeToo-Geschichten bezeugen. Dann gibt es andere Frauen.

In einem neuen Interview mit dem InStyle Magazin enthüllte Schauspielerin Jennifer Aniston, dass sie von einigen Frauen “verbaler und energischer behandelt wurde” als Männer in ihrer Branche.

In der Tat, Frauen berichten mehr Unhöflichkeit von ihren weiblichen Kollegen als männliche Kollegen, eine Studie, die kürzlich im Journal of Applied Psychology veröffentlicht wurde. Frauen, die durchsetzungsfähig und freimütig waren, waren besonders anfällig für die Unhöflichkeit anderer Frauen, wurden zu Zielscheiben von snarkigen Kommentaren, wurden ignoriert oder ausgeschlossen oder wurden respektlos behandelt.

Leitende Autorin und Organisationspsychologin Allison Gabriel sagte, sie kenne viele Frauen, die solche Misshandlungen bei der Arbeit erlebt haben.

“Frauen, anstatt sich gegenseitig aufzubauen und zu helfen – manchmal reißen wir uns gegenseitig nieder”, sagte Gabriel, Dozent für Management und Organisationen an der Universität von Arizona, TODAY.

“Es ist problematisch. Wir fanden heraus, dass Frauen, die von anderen Frauen über diese Art von Unhöflichkeit berichteten, eher sagten, dass sie bei der Arbeit unzufrieden waren … das kann sich auch in ihrem emotionalen Wohlbefinden widerspiegeln. “

Amerikas Arbeitsplätze reagieren auf Schlagzeilen über sexuelles Fehlverhalten

Dez. 01.201702:44

Für die Studie befragten Gabriel und ihr Team hunderte berufstätige Menschen nach ihren Erfahrungen bei der Arbeit, ihren Interaktionen mit Kollegen und ihrer Arbeitszufriedenheit.

Immer wieder stellten sie fest, dass Frauen häufiger von anderen Frauen als von Männern in Mitleidenschaft gezogen wurden. Frauen, die von “stereotypen Geschlechternormen” abgingen – diejenigen, die durchsetzungsfähig waren, sich annahmen, delegierten oder sprachen – “Verhaltensweisen, die wir als charakteristisch für eine gute Führung ansehen”, waren für weibliche Mitarbeiter unhöflicher als Frauen, die Frauen waren zeigte Sympathie, lobte andere oder lächelte, fand die Studie.

Warum machen Frauen das miteinander??

Ein Teil davon ist, dass Frauen oft andere Frauen als Konkurrenz bei der Arbeit betrachten, sagte Gabriel: “Also, anstatt mich mit meinen männlichen Kollegen zu vergleichen, wenn es um Dinge wie Gehaltserhöhungen oder Beförderungen geht, vergleiche ich mich eher mit andere Frauen.”

Es ist auch möglich, dass das Brechen dieser “stereotypischen Geschlechternormen” die Arbeitsunfähigkeit von anderen Frauen provoziert, stellt die Studie fest. Frauen sollen “nährend, nett, süß” sein. Wenn sie also durchsetzungsfähiger sind, fällt es anderen Frauen schwer, das zu akzeptieren, sagte Erika Holiday, eine lizenzierte klinische Psychologin in Studio City, Kalifornien, und Co-Autorin von ” Mean Girls, Meaner Women: Verständnis, warum Frauen hinterhältig, betray und Trash miteinander reden und heilen. “

Eine andere Erklärung ist, dass Frauen es oft als “sicherer” empfinden, ihre Aggression gegen andere Frauen als gegen Männer auszutragen, fügte Holiday hinzu.

Halte zurück? Die eine Qualität, die Frauen am Arbeitsplatz auszeichnen kann, erklärt

Okt.10.201605:04

Wie geht man damit um, wenn Sie das Ziel der Grobheit sind:

Sprich hoch: Wenn Sie sich sicher fühlen, ist es oft das Beste, den Täter direkt zu konfrontieren, wie Gabriel und Holiday empfohlen haben. Sie ist sich vielleicht nicht bewusst, wie ihr Verhalten ausgelegt wird. Sie können die Unterhaltung beginnen, indem Sie sagen: “Hey, ich habe bemerkt, dass ich nicht in dieses Meeting eingeschlossen wurde – gab es einen Grund dafür? Kann ich etwas tun? Ich mache mir Sorgen um unsere Beziehung. “

Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, Ihren unhöflichen Kollegen zu konfrontieren – vielleicht, weil Sie Vergeltung fürchten – und Sie glauben, dass die Unhöflichkeit sich auf Ihre Arbeit auswirkt oder beleidigend ist, können Sie dies einem Vorgesetzten melden.

Befasse dich damit im Moment: Wenn Sie sich wohl fühlen, ist es am besten, das beleidigende Verhalten herauszurufen, weil es passiert, weil, wenn Sie etwas im Inneren halten, es einfach schmort und schlechter wird, sagte Holiday. Aber wenn Sie Zeit zum Nachdenken brauchen und herausfinden, was Sie sagen werden, ist das auch in Ordnung, solange Sie mit dem Problem zu tun haben.

Sei direkt und ehrlich: Männer machen das ständig miteinander, erklärte Holiday. “Wenn ein Mann ein Problem mit einem anderen Mann hat, geht er auf ihn zu und sagt:, Bro, was ist los? ‘”, Bemerkte sie. Frauen sind oft viel indirekter, gehen einem Kollegen hinterher und klatschen. Sei nicht diese Person, Holiday rate. Du kannst sagen: “Ich habe gehört, dass du das gesagt hast und ich mag es nicht. Lass uns darüber reden, wie wir zusammenarbeiten können, damit es keinen Konflikt zwischen uns gibt. Wie können wir bei der Lösung dieses Problems zusammenarbeiten? “

Nimm die Dinge nicht persönlich: “Ich sage, dass Frauen Meisterwiederkehrer sind. Wir sind besessen von Dingen … Männer haben es viel leichter, die Dinge loszulassen “, sagte Holiday. Übe deine Gedanken um und bewege dich weiter.

Erkenne, dass es meistens nicht um dich geht; es geht um die andere Person: Wenn die Menschen sich wohl fühlen, haben sie kein Interesse daran, eine andere Person zu enttäuschen, bemerkte Holiday.

Mary Barra, erste weibliche Autoindustrie CEO, über Frauen und Führung

Mar. 13.201704:39

Wie nicht der unhöfliche Mitarbeiter sein

“Wir müssen aufhören, uns gegenseitig als Wettbewerbsquelle zu sehen”, bemerkte Gabriel. Wenn Sie einen Mitarbeiter sehen, der aufsteht und aufsteht, unterstützen Sie ihn. Denken Sie darüber nach: Wie kann ich mich engagieren? Wie kann das allen nützen??

Wenn Sie die Quelle der Unhöflichkeit in Ihrem Büro sind, graben Sie tief und fragen Sie sich, was in Ihnen vor sich geht, das Sie fühlen lässt, wie Sie eine andere Frau angreifen müssen, empfahl Urlaub.

“Es ist wirklich achtsamer und sich bewusst zu sein, was für eine Person du bist und in dieser Welt sein willst”, sagte sie.

Folge A. Pawlowski auf Facebook, Instagram und Twitter.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

− 2 = 1

map