"Der Mann mit dem goldenen Arm" macht Blutspenden nach der Rettung von Millionen von Babys

“Der Mann mit dem goldenen Arm” macht Blutspenden nach der Rettung von Millionen von Babys

James Harrison hat zwei biologische Enkel – und schätzungsweise 2,4 Millionen inoffizielle Patenkinder.

Letzten Freitag gab der Australier seine 1.173. Und letzte Blutspende – eine Praxis, die der 81-Jährige in den letzten sechs Jahrzehnten aufrecht erhalten hat -, nachdem er das gesetzlich vorgeschriebene Cutoff-Alter für die Blutspende in seinem Land erreicht hatte.

Aber jeder Tropfen, den er gab, ging zu einem guten Zweck: Harrison’s Plasma enthält einen seltenen Antikörper, der in Anti-D, ein lebensrettendes Medikament eingesetzt wird, um ungeborene Babys vor potentiell tödlichem Blut inkompatibel mit ihren schwangeren Müttern zu schützen.

James Harrison
James Harrisons Blut wurde seit 1967 in jeder Dosis von Anti-D-Serum verwendet, das gegeben wird, wenn die Blutgruppen von Müttern und Babys nicht kompatibel sind.Australian Red Cross Blood Service

Um den Meilenstein im Sydney Blutspendezentrum zu feiern, in dem Harrison zum letzten Mal seinen rechten Arm anbot, brachte das Australische Rote Kreuz ein halbes Dutzend Mütter und die Babys, die seine Spenden erhalten hatten.

“Sie bedankten sich für die Tatsache, dass sie gesunde Babys hatten, die mich kribbelig machten”, sagte Harrison TODAY telefonisch von zu Hause aus. “Es gibt dir Gänsehaut, aber es war in gewisser Weise traurig, weil es das Ende einer Ära war.

“Ich würde es lieber weiter machen, aber mir wurde gesagt, dass ich raus muss, als ich 81 wurde.”

Sein selbstloses Vermächtnis hat ihm den Spitznamen “Der Mann mit dem goldenen Arm” eingebracht – seit das australische Rote Kreuz berechnet hat, dass seine Selbstlosigkeit im Laufe der Jahre 2,4 Millionen Babys gerettet hat.

Während er darauf besteht, “es sind alles nur Zahlen für ihn”, trifft mindestens eine dieser Erfolgsgeschichten auf sich.

“Meine eigene Tochter musste auch eine Injektion bekommen”, sagte Harrison. “Mein Enkel ist jetzt 23 am Montag.”

Sein 63-jähriger Dienst wird durch seinen Hass auf Nadeln noch unglaublicher gemacht.

“Ich habe nie gesehen, wie die Nadel in meinen Arm geht”, sagte Harrison.

James Harrison
Harrison mit den Zwillingsjungen Seth und Ethan Murray in der Apherese-Abteilung des Australian Red Cross Blood Service. Hunderttausende Babys verdanken Harrison ihre Gesundheit und in manchen Fällen auch ihr Leben. Australian Red Cross Blood Service

Anti-D wird zur Behandlung der Rhesus-D-Hämolysekrankheit (HDN) eingesetzt, eine Erkrankung, die bei Frauen mit Rh-negativem Blutbild auftritt, aber ein Baby mit Rh-positivem Blut, das die roten Blutkörperchen der Mutter zum Angriff auf den Fötus als Fremdkörper sendet Karosserie. HDN kann zu Fehlgeburten, Totgeburten, Hirnschäden oder frühzeitigem Tod bei Neugeborenen führen.

Und seit die erste australische Mutter 1967 im Royal Prince Alfred Hospital ihre erste Behandlung von Anti-D erhielt, wurde das Harrison-Plasma laut dem Sydney Morning Herald in jeder Dosis verwendet.

“Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes kann James niemals genug dafür danken, dass er die Babys unserer Nation schützt. Es ist unwahrscheinlich, dass wir jemals wieder solch eine Hingabe und Großzügigkeit bei einem Spender sehen werden”, sagte eine Vertreterin des Roten Kreuzes in einer Erklärung.

“Wunderjunge” Trenton McKinley erwacht kurz vor dem Organraub aus dem Koma

May.08.201801:59

Harrison begann zu spenden, sobald er rechtlich, im Alter von 18, fünf Jahre nach seinem eigenen Leben durch Blutspenden während der Herzoperation gerettet werden konnte.

“Mein Leben wurde durch Blutspenden gerettet, deshalb wurde ich selbst Spender”, sagte Harrison.

Jetzt liegt es an anderen.

“Ich hoffe nur, dass (mehr meine Geschichte inspiriert) mehr Menschen Blutspender werden”, sagte Harrison. “Geh da raus, rolle deine Ärmel hoch, stecke eine Nadel in deinen Arm und rette jemandes Leben.”

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

51 − = 42

Adblock
detector