Angst vor dem klassischen Pushup? Probieren Sie diese 3 lustigen Ersatzstoffe aus, um Ihre Arme zu straffen

Wenn Sie lieber über ein Bett aus heißen Kohlen gehen als Liegestütze, sind Sie in guter Gesellschaft. Sie sind ideal für Muskelaufbau und Stärkung der Brustmuskeln, Schultern, Trizeps und Kern, aber abgesehen von ihren Schwierigkeiten, ist es nicht immer bequem, auf den Boden zu fallen, um sie zu tun.

Also, wenn Sie schauen, um Ihre Arme zu straffen, hier sind ein paar Ersatz, die Sie versuchen können. Jeder arbeitet im Allgemeinen die gleichen Muskeln wie Liegestütze, aber sie machen ein bisschen mehr Spaß.

Jenna Wolfe does wall push ups
Samantha Okazaki / HEUTE

Wandabdrücker

Stellen Sie sich das als vertikalen Push-up vor. Stehen Sie vor einer Wand und legen Sie Ihre Hände in einer Liegestütz-Position. Beuge deine Ellbogen, um dich näher an die Wand zu bringen, dann “stoße ab”. Mache 5 Wiederholungen (5 mal aus, 5 mal rein) und bewege deine Hände mehr und mehr nach außen, während du gehst.

Fußboden chest fly
Jenna Wolfe zeigt den “Floor Chest Fly” als Teil ihres 100 Arm Workouts.HEUTE

Boden Brust fliegen

Legen Sie sich flach auf den Boden, die Knie sind gebeugt. Halten Sie sie auf zwei Hanteln oder Wasserflaschen und heben Sie sie senkrecht über die Brust. Langsam senken Sie die Gewichte auf jeder Seite ab, indem Sie die Ellbogen leicht gebeugt halten, als ob Sie einen großen Baum umarmen würden. Pause an der Unterseite (ohne die Ellbogen auf dem Boden zu ruhen) und bringe sie wieder zusammen. Wiederholen Sie 12 bis 15 mal für 2 bis 3 Sätze.

HEUTE
Jenna demonstriert die stehenden Schlägel.

Stehschläuche (Sie benötigen leichte bis mittlere Übungsschläuche)

Verankern Sie die Mitte des Schlauches in einem Türscharnier oder einem festen Gegenstand und stellen Sie sich vom Ankerpunkt weg und halten Sie sie an jedem Ende des Schlauches fest (Schlauch mit Griff an jedem Ende funktioniert am besten). Nehmen Sie eine gestaffelte Haltung (einen Fuß vor dem anderen) für das Gleichgewicht; Halten Sie Ihre Brust hoch und hoch, während Sie abwechselnd einen Arm und dann den anderen nach vorne schlagen, als ob Sie einen Boxsack benutzen, während Sie Ihre Bauchmuskeln und den Rumpf festhalten. Wechseln Sie abwechselnd 15 bis 20 Wiederholungen hin und her; Ruhe und wiederholen.

Mache diese drei Übungen als Teil deines Oberkörpertrainings 2-3 mal pro Woche für Push-up-Ergebnisse ohne Schmerzen.

Möchtest du mehr von Jennas Fit Tips? Melde dich für meinen wöchentlichen Newsletter an!

Und finden Sie mehr Training hier.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

+ 36 = 44

map