6 Fett verbrennende Laufband Workouts, die Sie lieben werden

0

Es sei denn, Sie haben die Bewegungen des blendenden “Uptown Funk” Laufbandtänzers, kann sich das Training auf einem Laufband wie ein endloser Schlag auf einem sich drehenden Gürtel anfühlen, der nirgendwohin führt.

Shutterstock

Was passiert oft mit Ihrer Motivation. Tatsächlich wurden Läufer in einer Studie sofort nach einem Lauf im Freien auf Laufbänder gesetzt und gebeten, mit der gleichen Geschwindigkeit zu laufen. Sie haben die Laufbandgeschwindigkeit viel langsamer angepasst, was die Forscher mit der Wahrnehmung der Läufer auf dem Laufband im Vergleich zum Laufen im Freien in Verbindung brachten.

Kurz gesagt, das Laufband-Tempo fühlte sich bei langsamer Geschwindigkeit härter an.

Sie können das gleiche Gefühl erfahren. Aber so muss es nicht sein.

Probieren Sie diese fettverbrennenden, langweiligen Tipps von Top-Fitness-Experten. Bonus – Sie brauchen keine Stunde, um Ergebnisse zu erzielen. Bei einigen Programmen mit hoher Intensität können 20 Minuten mehr als genug sein. Die meisten Trainingseinheiten können für Ihre verfügbare Zeit angepasst werden, sei es 10, 20 oder 30 Minuten.

3 Möglichkeiten, um Workout-Motivation zu finden, wenn Sie lieber aufgeben

1. 10-10-10 Herausforderung

Für ein motivierendes 30-minütiges Training empfiehlt Tom Holland, Sportphysiologe, Triathlet und Autor von “Beat the Gym”, eine Routine, die er 10-10-10 anruft. Du trainierst 10 Minuten lang auf einer Aufwärmstufe (bei einer gefühlten Anstrengung von 5 auf einer Skala von 1 bis 10), machst dann 10 Minuten eines herausfordernden Workouts (einer Intensität von 6 bis 7) und dann wieder runter auf ein Level 5 für die restlichen 10 Minuten. Zerlegen Sie es für kürzere Trainingseinheiten in kleinere Schritte.

2. Lauf zum Beat

Stellen Sie Ihre eigene Mischung zusammen und verwenden Sie Ihre Melodien, um Ihnen zu sagen, wie schwer Sie drücken, sagt Holland. “Wenn langsamer stimulierende Musik aufgeht, gehen Sie zu einer Steigung.” Lassen Sie den Takt der Musik Ihre Intensität und die Länge Ihrer Intervalle bestimmen.

3. TV-Intervalle

Wenn Sie auf dem Laufband fernsehen, während der Show in ein angenehmes Tempo gehen und während der Werbung hämmern, sagt Holland. Dies kann zu viel für eine einstündige Show sein, funktioniert aber am besten mit einem 30-minütigen Programm, wo etwa 10 Minuten aus Werbespots bestehen. “Wirf ein Handtuch über den Monitor, damit du dich nicht auf die Zeit konzentrierst”, schlägt Holland vor.

4. Shuffle seitwärts

Fügen Sie Seitenmischungen in Ihre Intervalle ein, indem Sie eine Minute lang laufen oder auf einer Steigung laufen, senken Sie dann die Plattform und die Seitenmischung für 30 Sekunden ab und wiederholen Sie die Übung. “Dies funktioniert hervorragend, um die äußeren und inneren Oberschenkel zu straffen”, sagt Neal Pire, Sportphysiologe bei HNH Fitness, einer medizinischen Einrichtung in Oradell, New Jersey. Wenn Sie wendig genug sind, versuchen Sie die Weinrebe, wo Sie abwechselnd einen Fuß überqueren und dann den anderen vor Ihnen in einem kreuz und quer verlaufenden Shuffle.

“Halten Sie sich mit einer Hand fest, wenn Sie sich Ihres Gleichgewichts nicht sicher sind”, sagt Pire.

5. Laden Sie geführte Workouts hoch

Apps wie MotionTraxx (das erste Training ist kostenlos) bieten Laufband-Workouts, die Sie nicht nur motivieren, sondern Ihnen auch helfen, härter zu arbeiten, als Sie es selbst tun würden. Ein Trainer (Amy Dixon) führt Sie durch ein intensives Training von Hügeln und unterschiedlichen Geschwindigkeiten, von denen Sie viele nach Ihrem Fitnesslevel und Ihren Zielen auswählen.

Zu den weiteren beliebten Laufband-Apps gehören BeatBurn Treadmill / Outdoor und Virtual Active, die Sie durch malerische Laufstrecken rund um die Welt führen.

6. Longieren Sie bergauf

Ändern Sie die tatsächliche Fähigkeit, die Sie auf dem Laufband verwenden und einige Abwechslung nutzen, um sich zu langweilen, sagt Pire. Ausfallschritte funktionieren gut und zielen auch auf Gesäßmuskeln mehr als auf flaches Gehen. Stellen Sie das Laufband auf eine Steigung (beginnen Sie mit 5 bis 6 Prozent) und verwenden Sie, wenn Sie müssen, Ihre Hände für das Gleichgewicht.

Treten Sie bei jedem Schritt tief ein (Form ist wichtiger als Geschwindigkeit für diesen Zug). Beginnen Sie bei ungefähr 2 Meilen pro Stunde und versuchen Sie eine Minute des Longens, die durch 30 Sekunden gehend sind, die für 8 bis 10 Sätze gehen.

3 häufige Anfänger-Trainingsfehler – und wie man auf dem richtigen Weg bleibt

Diese Geschichte wurde ursprünglich am 21. März um 9:22 Uhr veröffentlicht.