Ist dieser Geburtstrend "brutto" oder "magisch"? Brennen der Nabelschnur

Ist dieser Geburtstrend “brutto” oder “magisch”? Brennen der Nabelschnur

Kurz nachdem Samantha Geston in ihrem Haus in Santa Cruz, Kalifornien, geboren wurde, versammelte sich ihre Familie um die neue Mutter und zündete eine Kerze an.

Es musste noch etwas getan werden, damit die Lieferung abgeschlossen war und die Flamme langsam das bewerkstelligte, was Ärzte mit Klammern und Scheren in Sekundenschnelle ausführen: zerschneide die Nabelschnur des Babys.

Das Verbrennen von Kordel, das seit vielen Jahren in verschiedenen Kulturen praktiziert wird, erfährt neue Anerkennung von einigen Familien, die sagen, dass es eine Möglichkeit ist, den Moment zu schätzen und geliebte Menschen in den Meilenstein für Baby und Mutter zu bringen.

Kabel burning
Samantha Geston und ihr Ehemann Shane nehmen an der Nabelschnurbrennung nach der Geburt ihres Sohnes am 21. April teil.Heute

Mit ihrer Familie an ihrer Seite beobachtete Geston, wie ihre Tochter, ihr Ehemann, seine Eltern und ihre Eltern abwechselnd die Kerze unter der Nabelschnur hielten, bis sie durchbrannte – ein Vorgang, der etwa 20 Minuten dauerte.

“Jeder hat daran teilgenommen, jeder hat geholfen, diese Verbindung zu durchbrechen, und es wurde nicht eilig oder gezwungen. Wir haben uns Zeit gelassen “, sagte Geston, 24, HEUTE Eltern.

“Es war wirklich magisch und alle waren so glücklich und es war einfach der perfekte Weg, um eine schöne Schwangerschaft und eine schöne Geburt zu beenden.”

Geston wiegte ihren Sohn in ihren Armen von der Flamme und sagte, sie habe keine Bedenken wegen seiner Sicherheit. Während der ganzen Zeremonie schlief und pflegte Baby Beren friedlich, während seine fußlange Schnur von ihm weggestreckt wurde und die Plazenta in einer Schale auf einem Beistelltisch von Gestons Bett ruhte.

Kabel burning
Es dauert ungefähr 20 Minuten, bis die Nabelschnur durchbrennt.Heute

Viele Eltern benutzen auch eine “Brennbox”, die Rillen hat, um die Kerzen zu halten und das tropfende Wachs zu sammeln.

Als Paige Driscoll, die Santa Cruz Birth Photography besitzt, Fotos von den intimen Momenten machte, dachte sie über ihre bevorstehende Lieferung nach.

Driscoll, die in diesem Monat ihren fünften Sohn zur Welt bringen wird, wurde inspiriert, das Schnurbrennen zu versuchen, nachdem sie beobachtet hatte, wie einige ihrer Kunden den unkonventionellen Weg gewählt hatten. Sie betrachtet es als ein verbindendes Erlebnis für alle Beteiligten.

“Nachdem ich so viel Liebe gesehen hatte, füllte ich den Raum … Ich wusste, dass es etwas war, was ich für meine Geburt wollte. Ich wollte, dass es wie bei einer Familienveranstaltung aussieht. Ich wollte, dass meine vier Jungs in die Geburt ihres kleinen Bruders involviert sind “, sagte Driscoll.

“Zu oft während der Geburt passiert alles so schnell, also ist dies ein sehr langsamer und sanfter Prozess, der alles verlangsamt und es so unvergesslich macht.”

Kabel burning
Eine Familie in Santa Cruz, Kalifornien, die gebeten hat, aus Datenschutzgründen nicht identifiziert zu werden, nimmt an einer Schnurzeremonie teil. Das Paar benutzte eine “Burn Box”, um die Kerzen zu halten und die Wachstropfen aufzufangen.Heute

Zusätzlich zur Verlangsamung der Trennung zwischen Baby und Mutter wandten sich einige Kulturen der Schnurverbrennung zu, um die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und Blutung nach der Geburt zu verringern, sagte Dr. Iffath Hoskins, stellvertretender Vorsitzender für Patientensicherheit und Qualität in der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie an NYU Langone Medizinisches Zentrum. Die hohe Hitze kann das Gewebe sterilisieren und Blutgefäße kauterisieren, wodurch ein Gerinnsel entsteht, das als “Pfropfen” wirkt.

In der modernen Medizin stellt keines dieser Probleme ein Problem dar, bemerkte Hoskins.

“(Aber) wenn alles gesagt und getan ist, wenn die Eltern Kabel brennen wollen, gibt es keinen Grund, sie davon abzuhalten, es zu tun, vorausgesetzt, dass es sicher getan werden kann”, sagte Hoskins. Das bedeutet, alle möglichen Schritte zu unternehmen, um Verbrennungen für das Baby und keine offenen Flammen in einer medizinischen oder Krankenhausumgebung zu vermeiden, fügte sie hinzu.

Kabel burning
Das Baby wird während der Zeremonie sicher von den Flammen ferngehalten.Heute

Es gibt auch die Frage, wann es am besten ist, die Schnur für die Gesundheit von Mama und Baby zu schneiden. Ärzte führen in der Regel Nabelschnur Klemmung weniger als eine Minute nach der Geburt, aber das ideale Timing muss noch festgestellt werden, nach The American College of Frauen und Frauenärzte.

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, ein bis drei Minuten nach der Geburt zu klemmen, um mehr Blut aus der Plazenta zum Baby fließen zu lassen.

Wenn die Eltern sich für das Brennen entscheiden, wird das Kabel erst viel später – bis zu einer Stunde nach der Geburt – durchtrennt. Aber sobald das Kabel nicht mehr pulsiert – was darauf hindeutet, dass der Blutfluss zwischen dem Baby und der Plazenta aufgehört hat -, würde die zusätzliche Zeit, die für das Brennen des Kabels benötigt wird, keine Auswirkungen auf das Neugeborene haben, sagte Hoskins.

Geston sagte, dass die Leute normalerweise schockiert sind und “ein bisschen verärgert” sind, wenn sie ihnen von der Verbrennung von Kabeln erzählt. Selbst ihr Ehemann hat es zunächst nicht verstanden.

“Aber am Ende, glaube ich, hat er die Gründe verstanden, warum ich es tun wollte, dass ich die Dinge verlangsamen wollte”, sagte sie und fügte hinzu, dass er und sein Vater das Kabel durchtrennt hätten.

“Die letzten Momente, als (sie) das Brennen beendet haben, waren etwas, das sie alle für immer schätzen werden.”

Folgen Sie A. Pawlowski auf Google+ und Twitter.

About the author

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

8 + 1 =

Adblock
detector